Feuchtigkeitsschäden und Schimmel entstehen im Sommer oft durch falsches Lüften. Denn anders als gedacht kann Dauerlüften die Feuchtigkeit im Keller sogar verstärken.

Endlich ist der Sommer da! Also Fenster und Türen auf und raus mit dem muffigen Geruch aus Haus und Keller. Und das am besten den ganzen Tag lang. Was viele nicht wissen: durch die sogenannte Sommerkondensation wird noch mehr Feuchtigkeit ins Haus gebracht. Das macht sich besonders im Keller bemerkbar.

Stoßlüften auch an heißen Tagen

Woran viele Hausbesitzer nicht denken: Warme Luft speichert mehr Feuchtigkeit als kalte. Kühlt die warme Sommerluft im kälteren Haus oder Keller ab und kondensiert sie an den Wänden. Statt eines trockenen Hauses schafft man eine hervorragende Wachstumsgrundlage für Schimmelpilze.

Um der Bildung von Kondenswasser vorzubeugen, sollte nur gelüftet werden, wenn die Außentemperatur niedriger als im Haus ist. Also in den Morgenstunden oder am Abend. Die kühle Luft enthält dann wenig Feuchtigkeit und kann warme, feuchte Luft aus dem Gebäude transportieren.

Warme Luft bringt Feuchtigkeit ins Gebäude
Warme Sommerluft bringt Feuchtigkeit ins Gebäude (Bild: Pixabay)

Unsere Tipps für richtiges Lüften

  • An heißen Sommertagen gezielt morgens und abends stoßlüften.
  • An kühlen Sommertagen den Keller möglichst mehrmals täglich für zehn bis fünfzehn stoßartig lüften.
  • Die Stoßlüftung sollte gerade in Kellern angewendet werden, wenn dort Wäsche gewaschen, getrocknet und gebügelt wird.
  • Möbel sollten im ganzen Haus nie direkt an Außenwände gestellt werden. Es empfiehlt sich ein Abstand von mindestens zehn Zentimetern, damit dahinter die Luft zirkulieren kann und Schimmelpilze keine Wachstumsgrundlage finden.
  • Auch selten benutzte Kellerräume sollten im Winter nie auskühlen lassen. Auch dort sollte leicht geheizt und täglich gelüftet werden.

 

Diese Hinweise helfen allerdings nur, wenn Ihr Haus gut isoliert ist und trockene Außenwände hat. Sollte Feuchtigkeit von außen durch Kellerwände ins Gebäude eindringen, muss saniert werden.

Wir beraten Sie gern! Sprechen Sie uns an: 030 36801586.

Richtiges Lüften im Sommer

m4r1echen