AußenansichtIm Forschungsinstitut auf dem Telegrafenberg in Potsdam mussten die Außenwände im Kellergeschoss gegen eindringende Nässe abgedichtet werden.

Zur Vermeidung des weiteren kapillaren Feuchtetransportes war es notwendig, eine nachträgliche horizontale Abdichtung vor kapillar aufsteigender und eine Vertikalabdichtung vor seitlich eindringender Feuchtigkeit einzubauen.

Mittels Dichtungsschlämmen wurde eine Innenabdichtung hergestellt. Anschließend wurde Sanierputz aufgebracht.

Schachtarbeiten
Schachtarbeiten

Untergrundvorbereitung
Untergrundvorbereitung

Entfernen der Altabdichtung
Entfernen der Altabdichtung

Trocknung des Mauerwerks
Trocknung des Mauerwerks

Anbringen von Ausgleichsputz
Anbringen von Ausgleichsputz

Perimeterdämmung
Perimeterdämmung

Auftragen der KMB
Auftragen der KMB

Auftragen der KMB
Auftragen der KMB

*KMB = Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung

Desweiteren sanierten wir die Kellerinnenräume

Kellerraum vor der Sanierung
Kellerraum vor der Sanierung

Trocknung des Mauerwerks
Trocknung des Mauerwerks

Anbringen des Voranstrichs
Anbringen des Voranstrichs

Kellerraum nach der Sanierung
Kellerraum nach der Sanierung
Forschungsinstitut in Potsdam